Standort: help.ORF.at / Meldung: "Große Preisunterschiede bei Autoreparaturen"

Mann wechselt Autoreifen in Kfz-Werkstatt

Große Preisunterschiede bei Autoreparaturen

Ob Lackierer, Mechaniker oder Spengler: die Kosten für Autoreparaturen in Wien variieren stark. Ein aktueller Preismonitor der Arbeiterkammer Wien zeigt, dass sich Preisvergleiche auszahlen. Das gilt auch für die Pickerl-Überprüfung. Je nach Werkstatt und Automarke kostet sie zwischen 44 und 99 Euro.

Geld

Zwischen Mai und Juni verglich die AK die Stundensätze für Mechaniker, Spengler und Lackierer. Die Preise wurden in 38 Kfz-Fachwerkstätten in Wien für 14 Automarken erhoben: Audi, BMW, Citroen, Fiat, Ford, Mazda, Mercedes, Nissan, Opel, Peugeot, Renault, Skoda, Toyota, VW.

Je nach Schaden und Autotyp müssen Autofahrer in Wien zwischen 85 und 244 Euro für eine Mechanikerstunde zahlen. Für eine Spengler- bzw. eine Lackiererstunde wurden bei der AK-Erhebung zwischen 132 und 194 Euro verlangt.

Tipp: Service und Pickerl zugleich

Die AK empfiehlt jedenfalls Reparaturpreise bei mehreren Autowerkstätten zu vergleichen. Das gelte auch für die Pickerl-Überprüfung, so die AK-Konsumentenschützerin Manuela Delapina. Hier könne sich die Frage lohnen, ob die Pickerl-Überprüfung gratis oder günstiger ist, wenn gleichzeitig ein Service durchgeführt wird, so Delapina.

Je nach Autotyp und Werkstatt kann die Pickerl-Überprüfung zwischen 44 und 99 Euro ausmachen. Günstig kommen laut AK Autofahrer weg, wenn sie Mitglieder des ÖAMTC (37,90 Euro) oder ARBÖ (47 Euro) sind.

Mehr zum Thema:

20.07.2016